Zum wiederholten Male besuchte uns das englischsprachige Tourneetheater „White Horse Theatre“ aus Soest und lies die SchĂŒler*innen die englische Sprache besonders authentisch erleben. Sie hatten zwei verschiedene StĂŒcke von Peter Griffith mitgebracht, die sie mit minimalistischen Requisiten und viel Ideenreichtum wirkungsvoll prĂ€sentierten.

Die JahrgĂ€nge 5 und 6 hatten viel Spaß bei der witzig-turbulenten AuffĂŒhrung des StĂŒckes „The Dark Lord and the White Witch“, das sich an Tolkiens „Herr der Ringe“ anlehnt. Die vier muttersprachlichen Schauspieler*innen haben ihr Publikum mit ihrer Darstellung begeistert, u.a. mit den Tanzeinlagen, viel Situationskomik und dem Besuch der Woks im Publikum – lekker, lekker, wok, kark, wok.

Jahrgang 10 sah „Success Story“, ein StĂŒck, das sich mit IdentitĂ€tsfindung und dem Einfluss der Medien ausainandersetzt. Am Ende der beiden Vorstellung blieb jeweils noch Zeit fĂŒr Fragen. Diese Möglichkeit direkten Kontakt zu den englischsprachigen Schauspielern zu bekommen fand viel Anklang.

Karin Hofmeister