Das war endlich wieder ein besonderer Vormittag an der Bismarckschule: Gleich zweimal hat Schulleiter Heinrich Frommeyer am Freitag neue Fünftklässler eingeschult. Auch die traditionelle Theatervorführung der Theater-AG unter Leitung von Heinrich Baxmann mit ihrem Klassiker “Schneewittchen” gab es wieder zu bestaunen.

Eine Konstante stellen an der Bismarckschule auch die Sonnenblumen für die Fünftklässler und vor allem die kleine Schultüte, die Herr Frommeyer seinen neuen Eleven überreicht, dar.

Liebe neuen Fünftklässler!

Herzlich willkommen an der Bismarckschule! Wir wünschen Euch viele wunderbare Erlebnisse in den nächsten Jahren und viel Erfolg auf Eurem Lernweg. Spürt den Gemeinschaftsgeist der Bismarckschule, wie es der Schulleiter Herr Frommeyer in seiner Ansprache treffend formuliert hat. Findet viele neue und vielleicht auch alte Freunde, mit denen Ihr gemeinsam lernen und groß werden könnt. 

Erinnert Euch bei all Euren Erlebnissen an die Geschichte des Bauern, die Herr Frommeyer Euch erzählt hat: Der nahm doch immer, wenn er für etwas dankbar war, eine Bohne von der linken in die rechte Hosentasche. Und am Abend erinnerte er sich nur an die guten Momente des Tages. 

Wir, die Schulgemeinschaft der Bismarckschule, wünschen Euch alles erdenklich Gute!

Klasse 5a (Frau Schaake, Herr Veith-Wolf)

Klasse 5b (Frau Barelmann, Herr Steinig)

Klasse 5c (Frau Heinks, Herr Kopp)

Klasse 5d (Frau Hildebrand, Herr Meyer)